IKZ-HAUSTECHNIK, Ausgabe 8/1998, Seite 16 f.


AUSSTELLUNG


IFH Nürnberg

Haus-
technik - Der Markt mit Zukunft

Weiterentwicklungen und Neuerungen in der Heizungs- und Klimatechnik, die novellierte Bundesimmissionsschutz-Verordnung (BimSchV) und wandelnde wirtschaftliche Rahmenbedingungen fordern derzeit die Experten rund um die Haustechnik. Als Pflichttermin für die Branche in Süddeutschland kann daher die 12. IFH in Nürnberg bezeichnet werden, die vom 22. bis 25. April 1998 stattfindet.

 

536 Aussteller und 131 zusätzlich vertretene Unternehmen aus insgesamt 18 Ländern belegen eine Bruttofläche von 60000 m des Nürnberger Messezentrums. Zur leichteren Orientierung wurde die Kennzeichnung der Hallen von alphabetischer auf numerische Reihenfolge umgestellt. IFH-Profis finden "ihr" Messeangebot weiterhin an gewohnter Stelle.

Wie bisher gewinnen die Besucher in den Hallen 5 bis 7 eine komplette Übersicht über neueste Standards in der Sanitärtechnik, dreht sich das Angebot in den Hallen 7 bis 10 um Heizung, Lüftung und Klima. Darüber hinaus kommen auch die Ausrüstungen für den Apparate- und Rohrleitungsbau, das Spezialangebot für Klempner sowie Werkstattbedarf, EDV und Büroorganisation nicht zu kurz. Umweltfreundliche Angebote wie Solarthermie, Wärmepumpen, Anlagen zur Regenwassernutzung usw. sind in Halle 10 zusammengefaßt.

Wichtiger Treffpunkt der SHK-Branche in Süddeutschland: IFH Nürnberg.

In der Lebenden Werkstatt der Meisterschule Sanitär- und Heizungstechnik Nürnberg demonstrieren Meisterschüler einzelne Stationen ihrer Ausbildung. Um wohlige Wärme in Haus und Wohnung geht es bei der Landesfachgruppe Kachelofen und Luftheizungsbau im Fachverband SHK Bayern. Sie ist neuerdings in Halle 10 angesiedelt.

In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Zahl der Aussteller auf der IFH um 200 Unternehmen auf mehr als 500 vergrößert. Rund 40000 Besucher wählten 1996 den Branchentreffpunkt als Informationsquelle.

Messedaten

Veranstaltungsdauer:

Mittwoch, 22. April bis
Samstag, 25. April 1998

Veranstaltungsort:

Messezentrum Nürnberg,
Hallen 4 bis 10

Öffnungszeiten:

täglich von 9 bis 18 Uhr

Eintrittspreise:
Für Gruppen ab 10 Personen
sowie für Fachbesucher
gegen Abgabe eines
Fachbesucherausweises:
Für Schüler, Lehrlinge,
Studenten, Wehrpflichtige,
Zivildienstleistende, Rentner,
Versorgungsempfänger und
Schwerbehinderte
gegen Ausweis:
Kinder unter 10 Jahren:

18,- DM



13,- DM





10,- DM
frei

Katalog incl. CD-ROM im Vorverkauf:
an den Tageskassen:

19,- DM

14,- DM

Informationen im Internet:

http://www.ifh-online.de


[Zurück]   [Übersicht]   [www.ikz.de]