125 Jahre IKZ-HAUSTECHNIK, Ausgabe 23/1997, Seite 95



Motorola ermöglicht störungsfreie Kommunikation im täglichen Arbeitsablauf

Der reibungslose Austausch von Anweisungen und Informationen ist beim Sanitärhandwerk unerläßlich. Bislang ist dieser aber entweder mit Strapazen für die Stimmbänder oder aber mit hohen Kosten und Gebühren für Funkgeräte und entsprechende Lizenzen verbunden. Eine optimale Alternative hat die Antwerpen Gas-Wasser-Kanalbau GmbH in München entdeckt: das Handfunkgerät Motorola S200 im FreeNet.

Zum Jahresende 1996 rief das Ministerium für Post und Telekommunikation (BMPT) das FreeNet ins Leben. Erstmals in Deutschland wurden drei professionelle UKW-Frequenzen für die Kommunikation im Nahbereich freigegeben. Das FreeNet-Pioniergerät Motorola S200 ermöglicht mit seiner Sendeleistung von 1000 mW störungsfreie Gespräche und schöpft die vom BMPT festgesetzte, maximale Reichweite (bis zu 5 km) voll aus. Im Gegensatz zum herkömmlichen Betriebsfunk sind weder Lizenz- noch Anmeldeverfahren erforderlich. Nach dem Erwerb der Geräte fallen keinerlei Gesprächsgebühren mehr an.

Günter Antwerpen, Chef der Gas-Wasser-Kanalbau GmbH, schätzt das Motorola Funkgerät vor allem wegen seiner Sendeleistung und der klaren Übertragungsqualität. "Jahrzehntelang haben wir schon nach so etwas gesucht. Wir probierten einige andere Funkgeräte aus, diese waren aber einfach zu schwach auf der Brust." Die Sendeleistung des S200 von 1000 mW hilft den Monteuren von Antwerpen bei ihrer alltäglichen Arbeit. Den Nutzen der neuen Geräte verdeutlicht der Unternehmer anhand einer ganz einfachen aber typischen Situation für einen Gas-Wasser-Installateur: "Einer meiner Monteure muß in den Keller rennen, um das Wasser aufzudrehen. Ist bei der Montage mal ausnahmsweise etwas schiefgelaufen, steht der Kollege längst in der Badehose da, bis der Monteur endlich wieder oben ist - um sich dann wieder auf den Weg nach unten zu machen." Mit dem S200 können eventuelle Schwierigkeiten und weitere Anleitungen sofort übermittelt werden - solch knifflige Situationen bleiben einem erspart. Antwerpen nutzt die Geräte auch im privaten Gebrauch: Gerade ist er beim Dachausbau mit dem S200 ständig vom Büro aus zu erreichen - und zwar gebührenfrei.

Professionelle Technik, robustes Design bei geringem Gewicht (320 g) und einfaches Handling machen das Motorola S200 zum optimalen Kommunikationsinstrument für alle Installateure. Zusätzlich können noch auf den drei Frequenzen über Signaltöne insgesamt 15 Kanäle eingestellt werden. So ist es kein Problem, wenn verschiedene Gruppen nebeneinander mit dem S200 im FreeNet sprechen wollen. Das Gerät wird über einen Akku gespeist und hat eine Betriebsdauer von 12 Stunden, bevor es wieder aufgeladen werden muß.

Für den Preis von DM 498,- (inkl. MwSt.), der weit unter dem von herkömmlichen UKW-Funkgeräten liegt, bekommt man neben dem Funkgerät mit praktischem Gürtelclip, einen Akkupack und das passende Ladegerät. Eine sofortige steuerliche Abschreibung als geringfügiges Wirtschaftsgut (GWG) ist möglich.

Gewinnen Sie mit der IKZ-HAUSTECHNIK und Motorola. Rufen Sie unter der Motorola-Infoline 0180/5671005 an und beantworten folgende Frage: Was sind die drei wichtigsten Vorteile des S200? Erster Preis zwei Komplett-Sets Motorola S200, 2. bis 4. Preis: Je ein Chipkartenlesegerät. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.