125 Jahre IKZ-HAUSTECHNIK, Ausgabe 23/1997, Seite 22


VERBÄNDE AKTUELL 


Rheinland-Rheinhessen


Semesterfreundschaft wurde 40 Jahre alt

Bufa-Jahrgangsgtreff in Baden-Baden

Vor 40 Jahren, im Sommer 1957 verließen 22 frischgebackene Installationstechniker die Bundesfachschule für Sanitär- und Heizungstechnik, die heutige Heinrich Meidinger Schule in Karlsruhe.

25 Jahre später hatten einige Semesterfreunde die Idee, ein Wiedersehen zu veranstalten. Groß war die Überraschung, als ein fast vollständiges, im ganzen Bundesgebiet verstreutes Semester, einschließlich der Ehefrauen, sich einfand. Teilweise war das Sichwiedererkennen mit einigen Schwierigkeiten verbunden, doch mit viel Hallo wurden diese Probleme gelöst.

Die Freude über das Wiedersehen war so groß, daß man sich entschloß, drei Jahre später ein weiteres Treffen stattfinden zu lassen. Der Abstand für das nächste Treffen wurde dort auf zwei Jahre verkürzt und nun traf man sich alle zwei Jahre, jeweils für ein verlängertes Wochenende, immer an einem anderen Ort in Deutschland. Es müssen schon triftige Gründe sein, die einen Semesterfreund zum Fernbleiben eines Treffens veranlassen.

16 von 22 "Bufa"-Technikern des Jahrgangs 1957 trafen sich in diesem Jahr in Baden-Baden.

Cuxhaven, Deidesheim, Rotenburg/Fulda, Trier, Hannover, Villingen-Schwenningen und nun nach 40 Jahren Baden-Baden waren die Treffpunkte.

Anläßlich des 40. Jubiläumsjahres stand auch ein Besuch der Bundesfachschule, von allen liebevoll "Bufa" genannt, auf dem Programm. Trotz der Semesterferien hatte sich freundlicherweise Oberstudienrat Prechtl als Gastgeber der Bufa zur Verfügung gestellt. Er unterrichtete über den heutigen Stand der Ausbildung. Anschließend fand eine Führung durch die Schule statt, wobei viele Erinnerungen geweckt wurden.

In Baden-Baden wurde Norddeutschland als nächster Treffpunkt festgelegt. Schon heute, zwei Jahre vor dem nächsten Treffen, freut sich das Semester auf das nächste Wiedersehen.