IKZ-HAUSTECHNIK, Ausgabe 10/1997, Seite 83 ff.


SANITÄRTECHNIK


Whirlpools - Das wirbelnde Wasservergnügen

Heike Dreßler-vom Hagen

Whirlpools werden mehr und mehr zum Inbegriff des absoluten Badespaßes. Einst noch fast ausnahmslos dem Vergnügen in öffentlichen Bädern vorbehalten, wünschen sich immer häufiger auch Endverbraucher einen eigenen Whirlpool oder (wenn die Platzverhältnisse eine großformatige Anlage nicht zulassen) eine Whirlwanne.

Whirlvergnügen inthronisiert - für Anspruchsvolle und Badfreaks eine ansprechende Lösung.

In der Konkurrenz zur herkömmlichen Badewanne bieten die Whirlpools unzweifelhaft eine ganze Menge mehr: Sie sind eine ideale Kombination aus Wasserspaß, Fitneß und Massage und gewähren damit Aspekte von Wellness und Hygiene, die jedermann gern auch zu Hause genießen möchte. Sei es als persönliches Extra innerhalb eines gehobenen Anpruchs an Körperpflege und Sportlichkeit - sei es als repräsentatives Highlight einer individuellen Badeinrichtung. Dank zahlreicher Innovationen muß der Traum vom Whirlpool im eigenen Bad heutzutage nicht mehr an Platzproblemen scheitern.

Stimmungsvolles Wellness-Erleben mit allem technischen Komfort wie z.B. zehn integrierten Massagedüsen, Desinfektionssystem, Farblichtwechsel und Gebläsetrockner.

Vom Whirlpoolerleben im Hotel zum Whirlspaß zu Haus ...

ist der Weg für den Endverbraucher oftmals gar nicht so weit. So mancher Kunde, der vom Whirlpool träumt, hat erste Erfahrungen mit dem blubberndem Badespaß im öffentlichen Erlebnisbad oder Hotel gemacht.


Designharmonie: Sanfte Formensprache auch bei den Armaturen. Das Bedienungsterminal des Whirlpools ist versenkbar.

Dort sind die einladenden Wasserattraktionen häufig als Ergänzung zum Freizeitspaß Schwimmbad oder zum Fitneßprogramm innerhalb eines Freizeitangebotes, natürlich als Mehrpersonenpools, eingebaut. Als beliebteste Größe - bei den in öffentlichen Bereichen eingesetzten Mehrpersonenpools - gilt immer noch die 6-Personen-Variante. Damit werden hier (mit Ausnahme der Einpersonen-Whirlwannen) in der Regel volumigere Anlagen eingesetzt als in Privathaushalten. Besondere Hygienevorschriften und Sicherheitsansprüche, Details wie rutschfeste Einstiegsstufen, Sicherheitshandlauf, einzeln ausgeformte Sitze und eine Überlaufrinne machen den Unterschied vom öffentlich genutzten Whirlpool zum Privatwhirlpool deutlich. Die Vorschriften der DIN 19643 sind zwingend für einen Badebetrieb in öffentlichen Bädern.

Intelligente Badkonzeption: Funktionalität in greifbare Nähe gerückt - hier der Warmluftheizkörper aus Aluminium mit Handtuchhalter.

 

An der Produktion waren beteiligt:

Whirlpool "Massilia oval 320" weiß, Duschwanne "Round" superflach und Duschabtrennung "Tecno Round", Waschtisch "Wash & Beauty Soft", Spiegelschrank "Lady"

Duscholux Sanitärprodukte GmbH
Industriestraße
69198 Schriesheim

Heizkörper "Lüftotherm Exclusiv" in Weiß

Lüftomatic GmbH
Industriestraße
69189 Schriesheim

Waschtisch- und Sitzwaschbecken-Einlochbatterie verchromt aus der Serie "Hansalux", Wannenrandsystem "Classic" und Fertigmontageset "Classic" mit "Lux"-Bedienungsgriffen verchromt aus der Serie "Hansacompact"

Hansa Metallwerke AG
Sigmaringer Str. 107
70567 Stuttgart

Personen-Einbauwaage "Plana"

La Difference
Untere Gasse 13
71739 Oberriexingen

Bodenfliesen Jasba Boulevard Farbe Ziegel und Jasba Color rutschhemmend, Säulenfliesen Jasba Boulevard Schmuckmosaik, Wandfliesen Jasba Cottage

Jasba Fliesen
Im Petersborn 2
56244 Oetzingen

Produktion:

Studio Casa, Münster

Nicht selten mag der Traum vom eigenen Whirlpool zu Haus im Pool eines Hotelbades entstanden sein, doch haben es die Whirlpools und -wannen zu Hause mit den Kriterien wesentlich einfacher. So ist die Überlaufrinne im privaten Bereich auf keinen Fall nötig, obwohl sie im Einzelfall natürlich auch Vorteile bietet, bzw. attraktives (da optisch vergrößernd) Detail sein kann. Hinsichtlich Hygiene und Nutzungssicherheit gibt es in erster Linie von der Industrie Empfehlungen, über die sich der Fachmann im Interesse des Kunden auf jeden Fall informieren sollte.

Ansonsten unterliegt der Whirlpool im privaten Bad lediglich den individuellen Vorstellungskriterien seiner Besitzer sowie der Integration in eine intelligente Badkonzeption durch den Fachmann.

Großzügig, mit viel Bewegungsfreiheit zeigt sich die Ganzglasabtrennung aus 8 mm starkem Sicherheitsglas. Eleganz ohne Profile, mit feststehenden Seitenteilen und thermisch gebogenen Flügeltüren.

 

Wirkt extravagant: die Raumverfliesung. Sie bietet den Einrichtungselementen, Accessoires und Armaturen einen äußerst attraktiven Rahmen.

Drei Badbeispiele mit Pool

Um die Individualität und gleichzeitig die kreativen Integrationsmöglichkeiten der privaten Whirlpools aufzuzeichnen, haben wir drei Beispiele im Fotostudio umsetzen lassen. Alle Varianten, so unterschiedlich sie sich zeigen, lassen nichts an Komfort, Ästhethik, Wellness und perfektem Baderleben missen. Die Whirlvariationen, die sich innerhalb der Fotostory auf diesen Seiten vorstellen, sind ausschließlich für den privaten Betrieb konzipiert.


Perfektion im Fitneßbad: Hier eine attraktive Waschtisch-Spiegelschrankkombination mit integrierter Halogenbeleuchtung im oberen Spiegelschrank. Das Thema der abgerundeten Formen wird auch vom Waschtisch aufgenommen. Großzügige Ablagen bieten nützliche Stellfläche.

Warum eigentlich ein Whirlpool?...

Die gesundheitlichen Vorteile des wirbelnden Massagebades sind bekannt: Das prickelnde Wasserspiel durch unzählige sprudelnde Luftbläschen hilft mit seiner vitalisierenden Körperbehandlung Streß abzubauen - Verspannungen lösen sich. Durch gezielte Massage kann sogar eine begleitende Unterstützung bei der Behandlung rheumatischer Erkrankungen und Muskelverkrampfungen erzielt werden.

In der Regel können Whirlpools auch als ganz normale Badewannen genutzt werden - nur daß sie einige Extras mehr bieten, die, ganz individuell bedienbar, der eigenen Pflege und Entspannung besonders guttun.

Steht nicht im Wege und ist speziell für den flachbündigen Einbau im Badezimmerboden entwickelt: die Personenwaage.

 

Vitalisierender Fitneßspaß optisch perfekt in Szene gesetzt. Motivierend und belebend wirkt das klare Wechselspiel von Schwarz und Weiß.

Was bieten heute Whirlpools

Die Ausstattung mit allem Komfort und vielen Details erlaubt dem Besitzer eine gezielte Fitneß- und Pflegestrategie zu entwickeln. Das A und O der Whirlpoolattribute ist natürlich zunächst die Ausstattung mit unterschiedlichen Luftsprudel- und Whirlsystemen.

Der Kunde kann wählen zwischen einer Ausstattung mit Luftwirbelsystem oder mit einem Massagedüsensystem. Ideal ist die dritte Variante: die Kombination aus beidem bietet auch dem anspruchsvollsten Badgenießer ein Toperlebnis. Der Kunde kann auf eine qualifizierte, sicherheitsgeprüfte Technik vertrauen. So verhindert z.B. ein integrierter Trockenlaufschutz, daß die Whirlsysteme bei leerer Wanne arbeiten und damit die Pumpe Schaden nimmt.


Übersichtlich, ohne gestalterische Allüren: Waschtisch und WC-Bereich.

 

Die geschickte Raumarchitektur schafft zwei Badbereiche und trägt allen Hygiene- und Wellnessansprüchen optimal Rechnung.

Ein Desinfektionssystem gehört ebenso zum Technikangebot der Whirlpools wie unterschiedliche Steuerungsmodule (z.B. digital oder pneumatisch) und unterschiedliche Ablaufvarianten.

Bei der pneumatischen Steuerung wird die Whirlfunktion per Knopfdruck, mit Luftdruck, ein- und ausgeschaltet. Bei der digitalen Steuerung wird die gewünschte Whirlfunktion per Knopfdruck über das Bedienungsdisplay eingestellt.


Glänzender Chrom bei Accessoires und Armaturen gibt sich zeitlos klassisch. Elegant geschwungenes Design beim Einhebelmischer. Die Waschtischarmatur ist ebenso mit herausziehbarem Auslauf erhältlich. Passend gibt es Thermostatarmaturen, Brausemischer und Wannenarmatur.

 

An der Produktion waren beteiligt:

Whirlpool, Waschtisch, WC, Bidet und Dampfdusche "Revita Duo" aus der Serie "Courréges"

Keramag Keramische Werke AG
Kreuzerkamp 11
40834 Ratingen

Heizkörper in Edelstahl, Modell "Blow Line"

P & P Art Tec
Poppe & Potthoff GmbH & Co.
Postfach 1150
33819 Werther

Waschtisch-, Brause- und Bideteinhandbatterie, 4-Loch-Wannenkombination aus der Serie "Chiara" in Chrom, Brausegarnitur "Relexa Plus"

Friedrich Grohe AG
Postfach 1361
58653 Hemer

Wand- und Bodenfliesen "Jasba Color"

Jasba Fliesen
Im Petersborn 2
56244 Oetzingen

Produktion

Studio Casa, Münster

Das Desinfektions- und Reinigungssystem sorgt ohne großen Aufwand für den Wannenbenutzer für saubere Leitungen und Düsen. In unterschiedlichen Ausführungen befindet sich in einem Vorratstank ein dafür bestimmtes Desinfektionsmittel, das lediglich bei Bedarf vom Besitzer nachgefüllt werden muß. Die Benutzung und regelmäßige Nachfüllung von Desinfektionsmittel wird allgemein von Herstellerseite empfohlen.

Nach Aktivierung des integrierten Desinfektionssystems erfolgt automatisch ein Reinigungsvorgang, je nach System entweder mit einer Mischung aus Frischwasser und Desinfektionsflüssigkeit oder Brauchwasser und Desinfektionsmittel. Der Reinigungsvorgang dauert nur minimale Zeit.

Ansprechende Eleganz für Badästheten und -genießer: Die geradlinige Fliesenumrandung bietet einen reizvollen Kontrast zum Oval des Whirlpools.

 


Fitneßduschkomfort der Superlative als ideale Ergänzung zum Whirlpool. Hier kann man jeden Tag etwas für das körperliche Wohlbefinden tun, vom "normalen" Duschbad bis zu Dampfbad oder Massageduschen. Die Fitneßdusche ist eine komplette Einheit mit Duschwanne, Rückwand, Türen, Armaturen sowie mit allen Anschlüssen, die lediglich einen Ab- und Zulauf und natürlich einen Stromanschluß benötigt.

Neben allen technischen Details und Wasserspaßattributen eines Whirlpools liegen seine Vorteile heute auch in der individuellen Gestaltungs- und Kombinationsvielfalt innerhalb des Gesamtinterieurs Bad.

Unterschiedliche Wannendesigns, von der Vieleckvariante bis zum klassischen Oval oder der raumsparenden "Rundeck"-Form, lassen mannigfache Einbaumöglichkeiten zu, so daß platzökonomisch und raumergonomisch der Traum vom eigenen Whirlpool in nahezu jedes Bad integriert werden kann.

Wer den Whirlspaß lieber zu zweit genießen möchte, kommt ebenso auf seine Kosten. In einem großzügigen Wannentyp mit integriertem Mittelablauf finden auch zwei Personen bequem Platz.

Auch in diesem Beispiel wird der Whirlpool in seiner räumlichen Einbindung zum optischen Highlight.

 

Integrierte Lösung - klassische Eleganz: der Duschbereich mit Ganzglastür.

Ein Blick ins Wanneninnere offenbart intelligentes Wannendesign

Das Exklusive des Whirlpools, der sichtbare Gegensatz zur klassischen Wanne, darf und soll sich auch optisch zeigen. Der zusätzliche Vorteil einer komfortableren, abwechslungsreichen und körpervitalisierenden Nutzung des Elements Wasser sei an dieser Stelle nicht weiter erläutert.

So gehören integrierte Armstützen, Liegeschrägen, Kopfstützen zum verbraucherorientierten Angebot an Komfortelementen, nicht zu vergessen aber auch Details wie unterschiedliche Sitzhöhen, Unterwasserscheinwerfer, Farblichtwechsel oder speziell montierte Massagedüsen mit verstellbarer Düsenrichtung zur gezielten Massage bestimmter Körperpartien.


Armaturen und Accessoires in Chrom, klassisch klar im Design, bieten funktionellen Komfort und unterstreichen die prägnante Linienführung des gesamten Bades.

 


Ein üppiges Oval, in leicht zu pflegendem, hautsympathischem Acryl. Den Whirlpool gibt es in mehreren Dimensionen. Die äußere Sechseckform erlaubt vielfältige Raumnutzungsvarianten. Unterschiedliche Whirlsysteme runden die Ausstattung ab und bieten dem Benutzer ein perfektes Entspannungs- oder Fitneßbad. Die Bedienungselemente des Whirlpools sind elegant im Wannenrand integriert.
Die elektronische Bodenwaage ist wasserdicht und bildet zusammen mit den Bodenfliesen eine vollkommen ebene, begehbare Fläche.

Harmonie im Detail

Der Wasserzulauf erfolgt bei den privat genutzten Whirlwannen in der Regel durch eine herkömmliche Wannenrand- oder Wandeinlaufbatterie, so daß das Armaturendesign des Bades sich auch an dieser Stelle wiederfindet. Natürlich gibt es alternativ Pooltypen mit bereits integriertem Wannen- (z.B. Schwall-) einlauf. Modelle mit versenkbaren oder flächig integriertem Bedienungsterminal erleichtern die Pflege.

Ansonsten erlauben Bedienungselemente in den Ausführungen Chrom, Weiß, Gold oder Messing, eine optimale Abstimmung auf die sonstigen Badarmaturen.

In kräftigem Blau zugleich dekoratives Element: der Plan-Heizkörper.

 

Auch die Verfliesung des Bades setzt Dynamik und Vitalität optisch um.

Für jedes Traumbad der passende Pool

Und damit sind wir bei dem Punkt absoluten Whirlvergnügens. Ohne Harmonie und eine stimmige Einbindung in das Gesamtkonzept Bad geht es nicht. Der Traum Whirlpool ist erst perfekt, wenn das Ambiente stimmt. Denn schließlich will der Badbesitzer das Whirlbad ja (und zeitlich gern auch etwas ausgedehnter) genießen und sich dabei insgesamt von wohliger Atmosphäre umgarnen lassen.

Hier ist der Fachmann gefordert, gegebenenfalls in Zusammenarbeit mit einem Architekten oder Innenarchitekten, die harmonische Abstimmung zwischen allen Badelementen zu realisieren. Wie schon erwähnt, sorgt die Formvielfalt der Modelle für jedwede Integrationsmöglichkeiten ins Umfeld.


Grafisch, schnörkellos und reizvoll im Kontrastspiel von Schwarz und Weiß: der Waschtisch. Mit hochaufragendem Auslauf bei gleichzeitig zurückhaltender Formgebung inszeniert die Waschtischarmatur eine Vollkommenheit aus Technik und Design.

Soll das Whirlbad zelebriert werden, wird der Pool auf den "Thron" der Badelust erhoben. Ein zentraler, baulich erhöhter Standort kann sehr repräsentativ und stimmungsvoll zugleich sein. Natürlich bedarf es bei einer solchen Lösung einer gewissen Raumgröße, um die erwünschte Wirkung zu erzielen. Wer es etwas zurückgezogener mag, ist mit einer Ecklösung hervorragend bedient. Abgerundete Wannenformen unterstreichen behagliche Raumstimmungen.

Multifunktional zeigen sich unter anderem interessante Lösungen mit integriertem Duschbereich bzw. großzügiger Ablage- oder Sitzfläche. Repräsentativ, mit viel Raumüberblick geben sich architektonische Konzepte mit Podesten, in die der Whirlpool integriert wird. Trittsichere Stufen erlauben dabei ein bequemes Benutzen der Wanne.

Die Abstimmung auf die keramischen Sanitärfarben ist ein weiterer Schritt, die Badszenerie vollendet umzusetzen. Beliebteste Farbe bei den Whirlpools ist nach wie vor die Farbe Weiß. Allerdings hat der Kunde die Möglichkeit, in der Palette der übrigen Sanitärfarben zu wählen

Designabstimmungen schaffen optische Perfektion

Ob grafisch eckig oder sanft, in runder oder ovaler Formensprache - die Vielfalt der Whirlwannen steht dem Design der Badewannen in nichts mehr nach. Ob klassisches oder futuristisches Design - Whirlpools sind mit ihrem umfangreichen Wellnessangebot in jedem Bad die ideale Abrundung. Stilvolle Überleitungen zum Gesamtinterieur zu finden, fordert den geschulten Fachmann - logische Funktionskombinationen, zum Beispiel ein privates Fitneßkonzept umzusetzen, bedürfen der individuellen Planung und Ausführung durch kreative Fachleute.

An der Produktion waren beteiligt:

Whirlpool "Armada" weiß

Hoesch Metall & Kuststoffwerk
Postfach 100424
52304 Düren

Plan-Heizkörper ultramarin, Duschabtrennung "Kermi Riva" in Silber

Kermi GmbH
Pankofen-Bahnhof 1
94447 Plattling

Wasserführende Armaturen und Accessoires aus der Serie "Tara Classic" in Chrom

Aloys F. Dornbracht
Köbbingser Mühle 6
58640 Iserlohn

Waschtisch "Defilée" weiß-schwarz-weiß

Alape Adolf Lamprecht Betriebs GmbH
38644 Goslar

Personen-Einbauwaage "Plana"

La Difference
Untere Gasse 13
71739 Oberriexingen

Bodenfliesen "Point" schwarz/weiß gesprenkelt, Wandfliesen aus der Serie "Zoodiac" Diagonaldekor schwarz, Volldekor schwarz

Steuler Fliesen GmbH
Industriestr. 78
75417 Mühlacker

Produktion

Studio Casa, Münster

Whirlpool öffnet dem Bad neue Möglichkeiten

Die hochtechnisierten Wannenwunder können auch der Einstieg zu einer neuen Auffassung sein, das Bad zum privaten Erlebnisbad umzufunktionieren. Mit einer zusätzlichen Dampfdusche wird das Wellnessprogramm effizient ergänzt. Auch Trimmgeräte, oder falls der Platz vorhanden ist, ein Solarium können die Multifunktion des Bades maßgeblich erhöhen. Und derjenige, der sein Erlebnisbad auf wenige Quadratmeter beschränken muß, hat immerhin die Möglichkeit, bereits durch einen Whirlpool oder eine Whirlwanne seinem Bad eine komfortablere Note zu geben. Das Bad erhält so einen neuen Stellenwert innerhalb des Wohnens als kompaktes Freizeitelement mit multifunktionalem Programm auch auf begrenztem Raum.


[Zurück]   [Übersicht]   [www.ikz.de]