IKZ-HAUSTECHNIK, Ausgabe 7/1996, Seite 126


SANITÄR


"Felino" die Mitte der Mitte

Mehrheitsfähiges Produkt von Keramag für die Sanitärprofis.

Das Unternehmen Keramag stellte im Vorfeld der SHK-Messe in Essen die Badserie Felino in einer Präsentationsshow vor. Die Entwicklung der keramischen Produkte orientierte sich an Marktbeobachtungen. Das Design war der Vorgabe ein mehrheitsfähiges Produkt zu entwickeln untergeordnet.

Die "Felino" Serie umfaßt Waschtische, Handwaschbecken, Säulen, Hänge- und Stand-WCs sowie Möbelunter- und Seitenschränke. Durch die geringe Ausladung der Objekte ist die Serie auch für kleine Bäder geeignet. Die Farbpalette beinhaltet sechs verkaufsstarke Muster. Das Lieferprogramm bietet die Farben Weiß (Alpin), Manhattan, Ägäis, Pergamon, Natura und Edelweiß.

Margit Wieduwilt, Keramag Vorstand für Marketing und Produktentwicklung, erläuterte die Hintergründe zur Entwicklung dieser Serie: "Durch die vielseitige Einsetzbarkeit, das mehrheitsfähige Design, die Ausrichtung auf Standardmaße, die Nutzung bewährter Technik, die ausgeprägte Montagefreundlichkeit und Pflegeleichtigkeit setzt Felino neue Maßstäbe im Ausstellungsverkauf. Wir haben damit unser Sortiment durch eine Produktlinie ergänzt, die maßgeschneidert ist für die Wünsche, Bedürfnisse und Möglichkeiten der Vielzahl von Haushalten, die dem Trend zu starker Preisorientierung bei hohen Qualitätsansprüchen folgen. In Deutschland habe man es derzeit mit einer Rezessionskultur zu tun, in der man sich wieder auf die Mitte besinne. Diese Zielgruppen wollen auch im Bad ein frisches, sympatisches und motivierendes Ambiente, das ebenso attraktiv und lebensfroh wie finanzierbar sein soll. In diesem Sinne schließt Felino eine Angebotslücke und schafft alle Voraussetzungen, um die genannten Zielgruppen für den professionellen Vertriebsweg zu gewinnen."


Die Waschtische der Serie "Felino" zeichnen sich durch ausgeprägte Hahnlochbank, funktionelle Beckentiefe und geringen Vorbau aus.

Magische Mitte

Dr. Erich Küthe, Lehrstuhl für Produktmarketing an der Universität Köln, erläuterte die Zusammenhänge der neuen Mitten-Produktentwicklung. Die Marketingstrategien der Vergangenheit hätten sich schwerpunktmäßig auf die Segmente Luxus- und Massenprodukte konzentriert. Es etabliere sich aber zur Zeit eine "Kultur der neuen Mitte". Die Industrie müsse sich dieses Segment durch neue volumenstarke Produkte erschließen.

Diese Produkte beinhalten mindestens drei Kriterien, Individualität, Authentizität und Mehrheitsfähigkeit, die man jedoch nicht gleichzeitig und mit gleicher Intensität verwirklichen kann. Die Entwicklung echter Mittenprodukte sei deshalb so schwierig, da immer eines der Elemente überwiege, und man spreche daher auch von der magischen Mitte.

Küthe führte dazu aus: "Der Erfolg von solchen Produkten liegt also darin begründet, jeweils die richtigen Abstriche zu machen. Mit anderen Worten: Der gekonnte Mix aus drei unvereinbaren Merkmalen ergibt den Erfolg dieses Warentyps."

Die Serie "Felino" ist für Küthe eine stimmige Mischung eines Mittenprodukts. Auch der italienisch klingende Name dieser Serie beinhalte schon die Vorstellung jung, frisch und unkompliziert zu sein.


[Zurück]   [Übersicht]   [www.ikz.de]