Werbung

Taconova: Wärmeverteilung in Perfektion

Mit „TacoSys Pro“ erweitert Taconova das Verteilertechnik-Programm um einen Heizkreisverteiler. Gleich zwei Neuentwicklungen finden sich an den Verteilerbalken. Vorlaufseitig begrenzt das Abgleichventil „TopMeter Plus“ den Volumenstrom mit einer reproduzierbaren Einstellung. Im Rücklauf kommt mit dem „TacoDrive“ eine komplett neu entwickelte Kombination von Verteilerventil und elektrischem Stellantrieb zum Einsatz.

„TacoSys Pro“-Heizkreisverteiler.

Stellantriebsventil „TacoDrive“.

Abgleichventil „TopMeter Plus“.

 

Optisches Merkmal des „Top­Meter Plus“ ist eine rote Einstellhaube, unter der sich ein grauer Arretierungsring befindet, mit dem die vorgenommene Einstellung gesichert werden kann. Nach der Einregulierung wird mit dem Ring die vorgenommene Einstellung gesichert. So kann das Ventil auch mit arretierter Durchflussmengeneinstellung abgesperrt werden. Beim erneuten Öffnen wird der zuletzt eingestellte Wert reproduziert.
Mit dem Stellantriebsventil „Taco­Drive“ wurden zwei bislang separate Bauteile zu einer Einheit verschmolzen. Er ist zur Regulierung des Volumenstroms in Verbindung mit einem Raumthermostat konzipiert. Das Dehnstoffelement des Stellantriebsventils wirkt mit hoher Schließkraft direkt auf den federbelasteten Ventilsitz und soll dadurch die bei separaten Stellantrieben nötige Arbeitsfeder eliminieren. Über ein Sichtglas können sowohl die tatsächliche Ventilstellung als auch die Funktion des Stellantriebs optisch kontrolliert werden. Der Anschluss an die Spannungsversorgung erfolgt mit einem zum Lieferumfang gehörenden Netzkabel. Eine Steckverbindung erspart dabei das Anklemmen von Kabeln und ermöglicht bei Bedarf ein schnelles Korrigieren der Raumzonenzuordnung. Um auch ohne Elektroanschluss die angeschlossenen Kreise befüllen und spülen zu können, verfügt das Stellantriebsventil „TacoDrive“ über eine „First Open“-Funktion. Mit einem Tastendruck am Ventilkopf kann das Ventil dadurch mechanisch geöffnet werden. Diese Grundöffnungsstellung löst sich automatisch wieder, sobald der Antrieb erstmals mit Spannung versorgt wird.
Der aus Edelstahl gefertigte „TacoSys Pro“ kann für bis zu zwölf Heizkreise eingesetzt werden und ist werkseitig mit allen erforderlichen Hauptkomponenten wie Anschlusskugelhahn, Abgleichventil „TopMeter Plus“, Stellantriebsventil „Taco­Drive“ und automatischem Entlüfter „TacoVent“ montagefertig ausgestattet.

Taconova GmbH, Rudolf-Diesel-Str. 8, 78224 Singen,
Tel.: 07731 9828-20, Fax: -88,
deutschland@taconova.com, www.taconova.com

 


Artikel teilen: