Werbung

Kutzner + Weber GmbH: Leistungsstarker Industrieventilator

Mit dem „Linejekt“ hat Kutzner + Weber einen neuen Industrieventilator im Programm. Das Modell eignet sich für Abgassysteme von Wärmeerzeugern sowie für Absauganlagen sowohl in Wohnanlagen als auch bei Industrie und Gewerbe. Das Gerät stellt je nach Gerätegröße ein Fördervolumen von 800 bis 17 400 m³/h und einen Unterdruck bis 1400 Pa bereit.

Der Industrieventilator „Linejekt“ ist für den Einsatz in Großanlagen entwickelt worden. Er hält Temperaturen bis 400 °C stand. Bild: Kutzner + Weber

 

Der Industrieventilator aus Edelstahl kann sowohl an der Mündung des jeweiligen Luft– oder Abgassys­tems als auch im inneren Querschnitt des Rohrsys­tems eingesetzt werden. Letzteres bietet sich laut Hersteller an, wenn es sich z. B. um nicht begehbare Dächer handelt. Die Möglichkeit des horizontalen und vertikalen Einbaus erhöhe die Flexibilität bei der Montage.
Der „Linejekt“ kann über Flanschverbindung oder die Bereitstellung passender Übergänge in Abgas- und Abluftsysteme integriert werden. Das Gerät lässt sich entweder mittels Frequenzumformer oder Phasenanschnitt-Steuerung (abhängig vom Motorentyp) stufenlos einstellen.
Kutzner + Weber GmbH, Frauenstr. 32, 82216 Maisach, Tel.: 08141 957-0, Fax: -500, info@kutzner-weber.de, www.kutzner-weber.de

 


Artikel teilen: