Werbung

August Brötje: Gas-Brennwertgerät wird smart

Das Gas-Brennwertgerät „BBS EVO“ bietet Brötje in der neuen Serie „i“ an. Sie unterscheidet sich von den Vorgängermodellen der Serie „H“ im Wesentlichen durch die Integration von diversen Schnittstellen wie Modbus und OpenTherm. Auch ist die Möglichkeit der direkten Anbindung an eine Gebäudeleittechnik gegeben.

Bild: Brötje

 

Damit sind die Geräte für die Fernüberwachung und -steuerung vorbereitet. Die wichtigsten Einstellungen der Anlage hat der Installateur oder der Nutzer über eine entsprechende App direkt im Blick. Über die „Profi Service App“ können beispielsweise Diagnosen und Anpassungen vorgenommen werden.
Die Geräte „BBS EVO i“ stehen in zwei Varianten zur Verfügung: als „SSP“ mit einem integrierten 135-l-Schichtenspeicher und als „RSP“ mit einem 130-l-Rohrwendelspeicher. Die Heizleistungen liegen bei 2,9 bis 28 kW.

August Brötje GmbH, August-Brötje-Str. 17, 26180 Rastede, Tel.: 04402 80-0, Fax: -583, info@broetje.de, www.broetje.de

 

 

 


Artikel teilen: