Werbung

Wäsche … unter Umständen ein Sicherheitsrisiko

Regelmäßig berichten die Medien in der kalten Jahreszeit über Kohlenmonoxid-Vergiftungen aufgrund von Mängeln oder Funktionsstörungen an der Heizung. 

Aus dieser Perspektive scheint alles in Ordnung zu sein.

Die Vorderansicht zeigt das wahre Ausmaß. Die rechte Seite dieser raumluftabhängigen Heiztherme ist komplett durch Wäsche verstopft. Ein Brand oder starke Rauchentwicklung, unvollkommene Verbrennung oder Rückstau der Abgase können je nach Lage der Wäsche die Folge sein. Die Wartung hat hier definitiv Schlimmeres verhindert.

Die Vorderansicht zeigt das wahre Ausmaß. Die rechte Seite dieser raumluftabhängigen Heiztherme ist komplett durch Wäsche verstopft. Ein Brand oder starke Rauchentwicklung, unvollkommene Verbrennung oder Rückstau der Abgase können je nach Lage der Wäsche die Folge sein. Die Wartung hat hier definitiv Schlimmeres verhindert.

 

Dass auch der Nutzer selbst gefährliche Betriebszustände verursachen kann, wenn etwa notwendige Zuluftwege aus falsch verstandenem Sparzwang verschlossen werden, wird in den wenigsten Fällen transparent gemacht. Ebenso wenig werden die Vorteile einer regelmäßigen Wartung für die Effizient und Sicherheit des Heizsystems aufgezeigt.
Dieses auf den ersten Blick wenig spannende Beispiel aus der Praxis passt daher gut ins Geschehen. Die Bilder hat uns Edgar Gies von der Albrecht GmbH aus Hagen zugeschickt. Sie zeigen, wie die eine ganze Seite der raumluftabhängigen Heiztherme durch Wäsche verstopft ist. Entdeckt hat das ein Mitarbeiter des SHK-Unternehmens bei der Wartung der Gastherme. „Beim Öffnen der Therme fiel mir schon die Wäsche entgegen“, zitiert Edgar Gies den Mitarbeiter. Hier hätte durchaus schlimmeres passieren können, meint die IKZ-Redaktion. Ein Brand oder starke Rauchentwicklung, unvollkommene Verbrennung oder Rückstau der Abgase – je nach Lage der Wäsche.

Tipp der Redaktion: Kundendienstmonteure sollten ihre Kunden bei der Wartung über die Notwendigkeit freier Verbrennungsluftwege aufklären. Insbesondere abgeklebte oder zugehangene Zuluftgitter können eine ernste Gefahr für die Bewohner darstellen.

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: