Werbung

Servicepoint A30: „Visionen 2011“

„Wegweiser der zukünftigen Materialität“ lautete der Untertitel der diesjährigen Herbstveranstaltung „Visionen 2011“im Servicepoint A30. Und das Netzwerk hat nicht zu viel versprochen: die Besucher waren begeistert und inspiriert von den beiden Vorträgen der Gastreferenten.

„What’s next? Was Design morgen leisten muss“. Referentin Anne Farken wusste Details.

 

Steven Rossbach von der OSRAM Opto Semiconductors GmbH erörterte „Neue Möglichkeiten mit OLED Leuchtmodulen“ und zeigte hier mögliche Zukunftsanwendungen für diese flächige Lichtquelle auf. Nachmittags schloss der Vortrag von Anne Farken, Senior Consultant der BMW Group, DesignworksUSA aus München an zum Thema „What’s next? Was Design morgen leisten muss“. Dabei erläuterte Anne Farken auch das Thema Nachhaltigkeit und zeigte auf, wie die Automobilindustrie diesen Begriff definiert und mit dem wachsenden Anspruch an die Materialität umgeht.
Das Netzwerk und deren Aussteller zeigte auch bei dieser Veranstaltung eine Vielzahl Produktneuheiten. Aussteller und Netzwerker äußerten sich sehr zufrieden mit der Plattform Servicepoint A30, die offenbar an Bedeutung gewänne, so die Initiatoren. Mit 107 Teilnehmern, darunter 40 verschiedene Unternehmen aus der Möbel- und Möbelzuliefererindustrie, sowie über 20 Designer und Objektplaner sei auch die Quantität der Besucher überzeugend gewesen. Weitere Informationen zur Ausstellung, deren Aussteller und Netzwerker gibt es im Internet. (dib)

www.servicepointa30.de

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: