Werbung

Österreich schafft Öl- und Gasheizungen ab

Bereits seit dem vergangenen Jahr dürfen in Österreich keine Ölheizungen in Neubauten in Betrieb genommen werden. Nun soll auch im Bestand ein Schlussstrich unter dem fossilen Brennstoff gezogen werden. Vertreter des Umwelt- und des Finanzministeriums haben sich mit den Bundesländern darauf geeinigt, berichtet der Österreichische Kurier. Auch Gasheizungen sind von der Neuregelung betroffen.

Österreich hat den Ausstieg beschlossen: 2025 müssen alle Ölheizkessel, die älter als 25 Jahre alt sind, außer Betrieb genommen werden. Ab 2035 sind sie grundsätzlich verboten. Bild: Norbert Hofmann


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: