Werbung

Neue Zündkabel für Gasmotoren

Neue Zündkabel, die sich besonders für gasbetriebene Fahrzeuge – sowohl für Auto- als auch für Erdgas – eignen sollen, hat die BBT Automotive Components GmbH, Bruckberg, zur Automechanika vorgestellt. Umfangreiche Untersuchungen am Motorprüfstand haben laut BBT ergeben, dass die neuen Kabel sich besser für Gasmotoren eignen als die Originalteile.

 

Sie sollen durch den höheren Funkenstrom eine schnellere Verbrennung ermöglichen, wodurch sich ein geringerer Kraftstoffverbrauch ergebe. Mit ihrer Zweilagen-­Silikon-Hülle sind die Kabel bestens gegen aggressive Flüssigkeiten geschützt und auch sehr hitze­beständig. Wie die meisten Produkte von BBT sind sie „Made in Germany“: BBT-Produkte laufen in mittlerweile zwei Produktionsstandorten nahe Berlin vom Band.

Derzeit umfasst das Zündkabelprogramm für gasbetriebene Fahrzeuge 32 Artikel für 460 verschiedene Fahrzeugmodelle. Mit seinem Angebot an Zündungstechnik hat sich BBT an der Schnittstelle zwischen den Anbietern von Originalteilen und den Billiglieferanten aus Fernost positioniert. Das Unternehmen liefert Qualität aus Deutschland zu niedrigeren Preisen als die großen Zulieferer. Gleichzeitig müssen die Werkstätten keine Angst vor schlechter Qualität, Lieferschwierigkeiten und unzureichendem Service haben, wie so oft für Billigteile aus Asien typisch. Mit 20 Jahren Erfahrung in seinem Marktsegment verfügt das Unternehmen über genügend technische Kompetenz, um selbst entwickelte Produkte auf den Markt zu bringen und zum Teil auch die Originalteile zu verbessern.

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: