Werbung

Naber: Licht ins LED-Wirrwarr bringen

Kaum eine Formulierung fließt Produzenten, Händlern und Textern flüssiger aus der Tastatur als der Satz „LED ist das Licht der Zukunft“. Das mag inhaltlich stimmen, doch in der Praxis herrscht eher Wirrwarr statt Zukunftsvorfreude. Dass zum Beispiel die Formel mehr LED-Watt gleich mehr LED-Licht die Realität nur ungenügend beschreibt, demonstrierte Naber auf seinem durchgehend sehr gut besuchten Messestand auf der Focus Küche & Bad ganz praktisch.

Martin Staaks und Hans-Joachim Naber vom Nordhorner Zubehörspezialisten Naber freuten sich über einen durchweg gut besuchten Messestand auf der Focus Küche & Bad.

 

LUMICA-Lichtschau hieß der speziell eingerichtete Lichtraum. Hier erhielten Händler einen praxisnahen Eindruck davon, wie unterschiedlich Leistung, Lichtstärke, Lichtfarbe und Bauform der Leuchte wirken. „Wir wollen unseren Kunden Lichtkompetenz vermitteln“, lautete der nachdrücklich formulierte Anspruch. Was nach wie vor auch für das Thema Abluftführung gilt. Hier stellte Naber die strömungsoptimierten Mauerkästen/Jalousien K-JAL vor, die es wie gewohnt in Edelstahl und nun auch komplett in Kunststoffausführung gibt – wahlweise lieferbar in den Farben Weiß, Braun und Ziegelrot. „Modernes Lamellendesign und optimale Strömungstechnik perfektionieren den Wandabschluss für alle 100er-, 125er- und 150er-Abluftsysteme“, lautet das Versprechen. Lifestyle prägte das Armaturen-Segment. Im Mittelpunkt: Drei Kludi-Armaturen mit schwenkbarem Bogenauslauf aus dem Sortiment der Lifestyle-Linie „Esprit home“. Naber hat dafür den Exklusiv-Vertrieb. Weitere Armaturen-Neuheiten, u.a. in Edelstahl-Optik, sowie die Rieber-Spülenserie ­„Waterstation“ mit flachem Einbaurand waren ebenso zu sehen wie einige Prototypen wie eine LED-Nischenbeleuchtung.

www.naber.de

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: