Werbung

Miele: Expandierend

Kaum ein anderes Küchengerät verzeichnet jährlich so große Zuwachsraten wie das Induktionskochfeld, denn Kochen mit Induktion ist schnell, präzise und sparsam. Auffällig bei diesen neuen Modellen ist die übersichtliche Anordnung der Bedienelemente auf der Glaskeramikfläche. Vor dem ersten Kochvergnügen steht allenfalls die Entscheidung, ob es ein Gerät mit „Direktanwahl“ oder „Komfort Direktanwahl“ sein soll. Bei der Direktanwahl wird zunächst der Sensor für die gewünschte Kochzone betätigt.

 

Die Anwahl ist intuitiv, weil die Zuordnung der Sensoren zur jeweiligen Kochzone logisch ist. Auf dem aufgedruckten Zahlenstrang dann nur noch die gewünschte Leistungsstufe zwischen 1 und 9 direkt antippen. Warmhaltefunktion, Stop&Go-Funktion, Kurzzeitwecker und Timer mit Abschaltautomatik gehören zur weiteren Ausstattung. Erhältlich sind Modelle unterschiedlicher Größe und Rahmenformen sowie solche für den flächenbündigen Einbau. Alle Kochfelder mit Direktanwahl und Komfort Direktanwahl sind kommunikationsfähig und daher auch für Con@ctivity geeignet. (Miele)

www.miele.de

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: