Werbung

Kombinationstalent Solar- und Pelletanlage als CO2-neutrale ­Wärmequelle für Einfamilienhäuser

Bei der Heizungsmodernisierung lassen sich auch mehrere erneuerbare Energieträger wie Holz und Sonnenwärme gut kombinieren. Dass das Zusammenspiel Pelletheizung und Solarthermieanlage funktioniert, zeigt eine Anlage in Schiffer­stadt. Ziel der jungen Hausbesitzer war die CO2-neutrale Wärmegewinnung und der Verzicht auf fossile Brennstoffe wie Gas oder Öl.

 

Bei der Heizungsmodernisierung lassen sich auch mehrere erneuerbare Energieträger wie Holz und Sonnenwärme gut kombinieren. Dass das Zusammenspiel Pelletheizung und Solarthermieanlage funktioniert, zeigt eine Anlage in Schiffer­stadt. Ziel der jungen Hausbesitzer war die CO2-neutrale Wärmegewinnung und der Verzicht auf fossile Brennstoffe wie Gas oder Öl.

Während der Pelletkessel hauptsächlich die Heizwärme liefert, unterstützt eine Junkers-Solaranlage die Erwärmung des Brauchwassers. Dadurch reduzieren sich die Betriebs­kosten.

www.junkers.com

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: