Werbung

Kick-off im Keller - Fachverband Niedersachsen und BDH starten Endverbraucher- Modernisierungskampagne. Das Ziel: mehr Aufträge für Innungsmitglieder

Mit einer werbewirksam unterstützten Endverbraucher-Kampagne zur Optimierung von Heizungsanlagen will der Fachverband Niedersachsen das Heiztechnik-Geschäft seiner Innungsmitglieder ankurbeln und sie gleichzeitig fit machen für die qualifizierte Kundenberatung. Partner der Kampagne ist der Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e.V. (BDH), zudem konnte mit Prof. Dieter Wolff von der FH Wolfenbüttel ein fachlich kompetenter Referent und Befürworter der Aktion gewonnen werden. Anlässlich der diesjährigen Herbsttagung des Fachverbands Anfang November in Hannover wurde die Kampagne offiziell vorgestellt.

 

Mit einer werbewirksam unterstützten Endverbraucher-Kampagne zur Optimierung von Heizungsanlagen will der Fachverband Niedersachsen das Heiztechnik-Geschäft seiner Innungsmitglieder ankurbeln und sie gleichzeitig fit machen für die qualifizierte Kundenberatung. Partner der Kampagne ist der Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e.V. (BDH), zudem konnte mit Prof. Dieter Wolff von der FH Wolfenbüttel ein fachlich kompetenter Referent und Befürworter der Aktion gewonnen werden. Anlässlich der diesjährigen Herbsttagung des Fachverbands Anfang November in Hannover wurde die Kampagne offiziell vorgestellt.

Millionen überalterte Heizungsanlagen, hohe Energiekosten und schärfere Umweltschutz-Auflagen kennzeichnen die gegenwärtige Situation hier zu Lande. Gleichzeitig sind viele Bundesbürger aufgrund der gesamtwirtschaftlichen Situation in Deutschland verunsichert und legen das Geld auf die hohe Kante, anstatt in moderne Heiztechnik zu investieren.

www.fvshk-nds.de

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: