Werbung

Ist eine neue Klasse von Holzpellets bald zeitgemäßer ?

Forscher reduzieren den Durchmesser des Brennstoffs – ein Interview mit DBFZ-Arbeitsgruppenleiter Thomas Zeng

DBFZ

Pellets entstehen beim Pressen durch Matrizen. Der aktuelle Bohrloch-Durchmesser für Holzpellets beträgt 6 mm. (PowerPellets)

Holzpellets dürfen gemäß der Norm zwischen 3,15 mm (Untergrenze) und 40 mm (Obergrenze) lang sein. In der Praxis liegen die meisten zwischen 10 und 30 mm. Das Forschungsprojekt wirft auch Fragen bzgl. der Längenverteilung auf. (DEPI)

 

Das Deutsche Biomasseforschungszentrum (DBFZ) hat in einer grundlegenden Voruntersuchung eine neue Klasse von Holzpellets erprobt. Wir sprachen mit Thomas Zeng, Arbeitsgruppenleiter für innovative Festbrennstoffe beim DBFZ, über die Ergebnisse.

Im Vergleich zu handelsüblichen Holzpellets ...

Artikel weiterlesen auf IKZ-select (BASIC-Inhalt, kostenfrei nach Registrierung)

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: