Werbung

Hüppe auf der ISH 2011: Nach 8 Jahren wieder in Halle 3

Bad Zwischenahn. Nach Jahren der Messe-Abstinenz präsentierte die Hüppe GmbH 2010 erstmalig ihre Neuheiten wieder sowohl auf der IFH in Nürnberg als auch auf der GET Nord in Hamburg. „Wir haben damit begonnen, verstärkt in Maßnahmen zu investieren, durch die wir den direkten Kontakt mit dem Fachhandwerk pflegen“, erklärt Peter Müller, Hüppe-Vertriebsleiter Deutschland.

„Verstärkt in Maßnahmen zur Kundenbindung investieren“: Peter Müller, Hüppe-Vertriebsleiter Deutschland.

 

Auf der ISH in Frankfurt vom 15. bis zum 19. März 2011 werden Duschabtrennungen und -wannen des Markenherstellers Hüppe zum ersten Mal nach acht Jahren wieder in der Halle 3 zu finden sein. „Die Messegesellschaft hat sich entschieden, die Halle Forum, in der wir früher ebenso wie einige andere Unternehmen unserer Inhaberin, der Masco Corporation, zu finden waren, nicht mehr für die ISH zu nutzen. Alternativ hat uns die Messegesellschaft einen Platz im Obergeschoss der Halle 3 angeboten, in der auch die übrigen Anbieter von Duschabtrennungen und -wannen zu finden sind“, erläutert dazu Peter Müller und ergänzt: „Wir sind mit dieser Umstrukturierung durchaus zufrieden, auch wenn wir uns nun mit einer Ausstellungsfläche von etwas über 500 m² begnügen müssen. Unseren Messeprofis wird es zweifelsfrei gelingen, dennoch gute Voraussetzungen für eine kommunikative Messe und angenehme Gespräche mit unseren Partnern aus dem Fachhandel und -handwerk zu schaffen.“

In Frankfurt sollen neue Modelle für das mittlere und gehobene Preissegment präsentiert werde, so Müller. „Gleichzeitig wollen wir unseren Partnern die neue Sortimentsstruktur näher bringen, die die Stoßrichtung unserer Produktentwicklung in den kommenden Jahren bestimmen wird.“

www.hueppe.de

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: