Werbung

Grünbeck Wasser­aufbereitung GmbH: Neue Filterbaureihe

 

Der Wasseraufbereitungsspezialist aus dem schwäbischen Höchstädt/Donau stellt mit dem "BOXER" seine neue Filterbaureihe zum Schutz der Trinkwasserinstallation nach DIN 1988 vor. Wahlweise ist ein Feinfilter (mit auswechselbarer Filterkerze), ein Rückspülfilter oder ein Automatikfilter (vollautomatischer Rückspülfilter) erhältlich. Außerdem bietet Grünbeck alle drei Typen mit Druckminderer an (von 1 bis 6 bar einstellbar). Der aktuelle Wasserdruck kann dabei an dem im Filtergehäuse integrierten Manometer abgelesen werden.
Für Flexibilität sorgt der variable Anschlussflansch, der bei allen Filtertypen bereits im ­Lieferumfang enthalten ist. Der "BOXER" kann somit ohne zusätzliches Einbaumaterial sowohl bei senkrechter als auch waagerechter Leitungsführung eingesetzt werden. "Aufgrund des modularen Aufbaus der ­Filterbaureihe ist der BOXER sehr variabel", heißt es bei Grünbeck und begründet die Aussage mit der Tatsache, dass vom Fein- zum Rückspül- bzw. ­Automatikfilter umgerüstet werden kann - und umgekehrt.
Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Industriestr. 1,
89420 Höchstädt, Tel.: 09074 41 - 0, Fax: 09074 41 - 100,
info@gruenbeck.de

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: