Werbung

GmbH-Geschäftsführer – Pflichtverletzung vorbeugen

Ein GmbH-Geschäftsführer haftet für die Obliegenheiten des Unternehmens. Er muss sicherstellen, dass auch delegierte Aufgaben ordnungsgemäß und rechtzeitig erfüllt werden.

 

Deshalb kann er auch nicht einfach dulden, dass eine andere Person für die Gesellschaft in steuerlichen sowie buchhalterischen Angelegenheiten gleich einem faktischen Geschäftsführer agiert. Damit begeht er eine grob fahrlässige Pflichtverletzung (Quelle: Finanzgericht Hamburg, Az.: 2 V 324/17).

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: