Werbung

Ganz Köln eine einzige Küche

LivingKitchen. Wenn ab dem 18. Januar mehr als 180 Aussteller ihre Neuheiten präsentieren, dürfte die Lust auf Küche zum Greifen spürbar sein in den Messehallen. Und außerhalb sowieso. Ganz Köln soll nach den Plänen des Veranstalters „kochen“.

 

Die Koelnmesse verzeichnet zurzeit mehr als 150 namhafte Aussteller zur Premiere im Januar 2011. Neben den erwarteten Präsentationen der Aussteller begleiten wie bereits mehrfach berichtet Cooktainment, Vorträge, Küchenkino und Knigge-Seminare die Veranstaltung. Auch außerhalb der Messehallen bereitet man sich allmählich auf die Veranstaltung vor, um die LivingKitchen zum Gesprächsthema Nr. 1 zu machen.
Mit zahlreichen Medienkooperationen und dem gezielten Einsatz von Social-Media-Kampagnen verkündet die Koelnmesse vor und während der Veranstaltung aktuelle News rund um das internationale Küchenevent und will so die LivingKitchen täglich neu inszenieren. Der Weg zum Bahnhof wird beispielsweise viel angenehmer mit einem kostenlosen heißen Kaffee im gebrandeten LivingKitchen-Becher. Der folgende Tag beginnt mit einer Bretzel, eingewickelt in eine LivingKitchen-Papier-Kochmütze. Egal wo man sich an den Messetagen im Umkreis von Köln befindet, es gibt in vielen Orten kleine Leckerbissen, die zur LivingKitchen in die Messehallen nach Köln leiten.

Prägen das ­Kölner Stadtbild: die grünen ­LivingKitchen-Busse.

Grüne Express-Busse
Neben jenen mit den beliebten Plakatierungen wird es auch im Stadtverkehr grüne Express-Busse geben, die mit LivingKitchen gebrandet sind. „Hier kocht das Leben“ verkünden große Lettern auf den modernen Bussen, die zum Beispiel im Shuttle-Service von den Parkplätzen P22 und 21 direkt zum Messeeingang West und damit zum Tor zur LivingKitchen-Welt eingesetzt werden.

Messe-News auf YouTube
Selbst die weltweit angesagte Internetplattform YouTube wird von der Koelnmesse aktiviert. Eigens für dieses Medium erstellen die Messemacher ein LivingKitchen-Video. Facebook, Twitter & Co. sollen ebenfalls mit einbezogen werden. Blogs werden zudem schon im Vorfeld auf verschiedenen Internetseiten für tägliche Präsenz sorgen.

Auflage 60.000 Stück: 50 Restaurants beteiligen sich am Gourmet-Führer. Eine preisreduzierte Eintrittskarte für die LivingKitchen ist inklusive.

55-seitiger Restaurantführer
Die LivingKitchen steht auch für Kochen und Genuss. Daher lag es nahe, einen Gourmetführer herauszubringen, der in über 50 renommierten Restaurants sowie auf der Messe in einer Gesamtauflage von 60.000 Exemplaren ausliegt. Die Leser erhalten erste Eindrücke vom neuen Küchenevent sowie einen Überblick führender Restaurants in Köln. Integriert ist ebenfalls eine Eintrittskarten-Aktion, welche den regulären Tageseintrittspreis von € 17 auf € 5 reduziert. „Mit dem Gourmetführer ‚In Köln kocht das Leben’, der in den Restaurants bereits ab dem 3. Januar 2011 ausliegen wird, schaffen wir die optionale Verbindung zwischen Messegeschehen innerhalb der Messehallen sowie Umfeldkommunikation im Stadtgebiet“, sind die Messemacher überzeugt.

Coffee to go: Logo und Datum machen klar, wohin.

Abseits bekannter Pfade
Schon sehr früh hat die Koelnmesse mit ihrem umfangreichen und innovativen Messekonzept der LivingKitchen hohe Erwartungen geweckt. Ein gut durchmischtes Angebotsportfolio quer durch alle Küchenbranchen sollte es sein, verbunden mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm abseits der bekannten Pfade. „Ein Live-Programm voller Highlights macht Lust auf Küche und gibt die richtigen Impulse zum verstärkten Absatz. Küche ist Lifestyle und das neue angesagte internationale Event ist die LivingKitchen. Mit dem abwechslungsreichen Eventprogramm, das auch einen außerhalb der Messehallen adäquaten Rahmen erhält, verwandelt sich Köln und Umgebung in der dritten Januarwoche 2011 nicht nur zur Design- sondern auch zur Genussmetropole Europas“, umschrieb Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse das aktuell vorgestellte Rahmenprogramm der LivingKitchen.
Jeder potenzielle Besucher und natürlich auch Aussteller wird an allen Messetagen selbst nach Torschluss der Hallen die LivingKitchen erleben können – und zwar direkt in der Stadt Köln, im Internet oder wo auch immer er den Tag ausklingen lässt. 
Das aktuelle Rahmenprogramm, Hallenpläne sowie viele weitere hilfreiche Informationen gibt es tagesaktuell im Internet.

LivingKitchen (parallel zur imm cologne)
18. bis 23. Januar 2011,
Messegelände Köln
Preview-Tag: 17. Januar 2011
(nur Presse und geladene Gäste)
www.livingkitchen-cologne.de

 


Weltweite Promotion-Tour
Tue Gutes und rede darüber: Um das Küchenevent LivingKitchen auch im Ausland noch bekannter zu machen, haben sich Vertreter der Koelnmesse und des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie (VDM) auf eine Weltreise begeben. So gab es in diversen Ländern rund um den Globus Pressekonferenzen mit den bedeutendsten Fachmedienvertretern, Verbänden und Besuchergruppen vor Ort, denen das Konzept der Küchenmesse in allen Details vorgestellt wurde. Prägnante Stationen waren Istanbul, Moskau, Peking, Tokio, Buenos Aires und Santiago de Chile. Für Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse, und Dirk-Uwe Klaas, Hauptgeschäftsführer des VDM, sei es sehr spannend gewesen zu erleben, „welche immense Bedeutung die deutsche Küchenmöbelindustrie weltweit besitzt“. Demzufolge sei das Interesse an der LivingKitchen rund um den Globus sehr groß, meinen die Weltreisenden.

 

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: