Werbung

Entworfen für Individualisten

RWK®-Küchen. „Eine Spur von Provokation, aber bitte harmonisch.“ So umschreibt der Hersteller aus Enger den Spagat für individuelles Wohnen, Kochen und Leben in Balance.

„BelleÈpoque“ von RWK-Küchen: Das Küchenprogramm will bewusst polarisieren und setzt auf die Kombination verschiedener Stile und Materialen.

 

Oder anders ausgedrückt: Unter dem Messemotto „Balance der Kontraste“ bietet RWK interessante, außergewöhnliche Gestaltungen, die gerne auch provozieren. „Balance der Kontraste“ bedeute die bewusste Differenzierung im Angebots- und Leistungsspektrum. Einerseits das „mainstream“-Sortiment der Produktlinie e.motion, das, so die RWK-Macher, „must have“ für den Küchenhandel. Andererseits die außergewöhnliche Sortimentsbreite und -tiefe der Produktlinie e.volution, „die variantenreich und flexibel jeden Kunden begeistert“ und damit neue Markt-Positionierungen ermöglichten. Das erste Fazit der Geschäftsleitung lautet: „Die zunehmende Nachfrage in Deutschland und den europäischen Exportmärkten gibt dieser, in 2008 neu positionierten Produktstrategie, Recht.“
Grifflos de luxe oder BelleÈpoque? Konsequent herausgearbeitet und detailgetreu umgesetzt präsentiert der Küchenmöbelhersteller daher nun zwei neue, stilistisch völlig unterschiedliche Formensprachen. 1. Geradlinig, puristisch elegant: e.volution grifflos. 2. Die Darstellung unbeschwerter Lebensweise: BelleÈpoque.
In der Verbindung verschiedener Designstile entstehe so eine Vielfalt, die bewusst polarisiere. „International und bodenständig, Meisterhandwerk und industrielle Fertigung, Funktion und Anmutung, Arbeit und Leben. RWK® steht für Gegensätze die Reibung erzeugen – und Energie, für innovative Küchen-Szenarien.“

Reduziert auf das Maximale
Mit der Weiterentwicklung der grifflosen Küche setzt RWK mit e.volution kompromisslos auf eine harmonische Linienführung. „Reduziert auf das Maximale!“ gelte nun erst recht. Schlank, puristisch und elegant ist die Umsetzung waagerecht wie senkrecht möglich. Prägnant sind die in den Korpus eingesetzten Griffleisten, in sechs ausgewählten Farben Ton in Ton zur Frontfarbe matt oder glänzend lackiert. Neu ist das Smartline Regalsystem. Die Kombination des kubischen Designs mit konsequenter Linienführung auf Basis festgelegter Rastermaße will neue Maßstäbe setzen. Dabei setzt das System auf Eleganz und Leichtigkeit durch filigrane Materialauswahl in 12 mm. Das Smartline Regal- und Wangensystem für e.volution ist in allen Microlack- und Furnieroberflächen verfügbar.

Bewusst polarisieren
Die unbeschwerte Lebensweise des Belle­Époque war Ausdruck neuer individueller Freiheiten. Dynamisch entfalteten sich Kunst und Architektur Ende des 19. Jh. zu neuer Formgebung, die auch in der Innenarchitektur ihre Anhänger fand. Mit „BelleÉpoque“ will RWK den Stil dieser Zeit mit seinen unterschiedlichen Farb- und Formgestaltungen wiederbeleben. Materialien wie Lack, Echtholz, Glas und Metall werden vereint, frei dem Motto: „Schön ist, was mir gefällt.“ Bis zu drei verschiedene Frontarten und Materialien werden bei „Belle­Époque“ kombiniert. Zur Verfügung stehen die zwei Lackfronten Vigo und Porto sowie die furnierte und geplankte Echtholzfront Florenz in Asteiche natur und Used-Look.

www.rwk-kuechen.de

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: