Werbung

„Digitale LohnSchnittstelle“ – Jetzt aktuelle Version downloaden

Seit Beginn dieses Jahres ist die Anwendung des einheitlichen Standarddatensatzes als Schnittstelle zum elektronischen Lohnkonto („Digitale LohnSchnittstelle“ – DLS) verbindlich anzuwenden.

 

Das heißt, Arbeitgeber müssen die aufzuzeichnenden lohnsteuerrelevanten Daten der Finanzbehörde über diese besondere einheitliche digitale Schnittstelle elektronisch bereitstellen. Dies gilt unabhängig von dem vom Arbeitgeber eingesetzten Lohnabrechnungsprogramm. Die aktuelle Version der „Digitalen LohnSchnittstelle 2019.1“ steht jetzt beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) zum Download zur Verfügung.

www.bzst.bund.de

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: