Werbung

Buderus: Regelmäßig zur Inspektion

 

Regelmäßig zur Inspektion - das ist beim Auto selbstverständlich. Doch zum Haushalt gehört in der Regel ein weiteres, nicht minder komplexes Gerät: die Heizung. Ein Heizkessel hat im Jah-
resmittel die gleiche Betriebszeit wie ein Motor mit einer Laufleistung von 100.000 bis 150.000 Kilometern. Deshalb sollte der Nutzer seiner Heizungsanlage das gleiche Recht zugestehen wie sei
nem Auto: die jährliche Inspektion und Wartung durch einen Fachbetrieb. Für die Heizungswartung bieten sich der Sommer und der Herbst an. Denn später, im Winter, werden Heizungen besonders beansprucht. Der Heizungsfachmann prüft zum Beispiel, ob alle Anlagenkomponenten - Brenner, Kessel, Speicher, Regelung, Ausdehnungsgefäße und Rohrleitungen - korrekt und sicher funktionieren. Defekte Teile setzt er instand oder tauscht sie aus. Eine "scheckheftgepflegte" Heizung arbeitet zuverlässiger, ist besser vor Ausfällen
geschützt und hat eine längere Lebensdauer. Außerdem hilft sie beim Energie- und Kostensparen.







 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: