Werbung

Bosch: Rein

Das Design darf gerade bei Dunstabzugshauben nicht über die inneren Werte hinwegtäuschen. Speziell den immer wichtiger werdenden Umluftbetrieb, bei dem die Luft ohne Verbindung zur Außenluft gereinigt wieder in den Innenraum gelangt, hat der Hersteller nun optimiert: Für den L-Hood gibt es das Umluftmodul ­CleanAir, das besonders hohe Volumenströme ermöglichen soll – und zwar bei bisher fast unerreicht niedrigen Geräuschwerten.

 

Das Modul kann einfach auf den Luftauslass des Lüfterkastens gesetzt werden. Auch für andere Bauformen hat Bosch das Umluftmodul neu konzipiert: Es arbeite nun insgesamt leiser, effektiver, sauberer und ökonomischer und sei auch optisch ein Gewinn. Speziell bei Modellen mit Randabsaugung haben Kochdünste kaum noch eine Chance. Je nach Variante sind die Essen mit Drucktastenschalter, Top-Elektronik oder komfortabler MetalTouch-Bedienung ausgestattet. Exklusiv ist die Ultraschallsensorik mancher Essen: Sie sorgt für eine automatische Anpassung der Motorleistung an die Dunstkonzentration und arbeitet damit ebenso wirksam wie ökonomisch. (Bosch)

www.bosch-hausgeraete.de

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: