Werbung

Bayern: Mitgliederversammlung 2006: Konzentration auf die eigenen Stärken

 

Der Fachverband Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Bayern führte am 18. Oktober seine diesjährige Mitgliederversammlung durch. Gut 60 Teilnehmer aus fast 50 Innungen nahmen die Einladung in die bayerische Landeshauptstadt München an (sie repräsentierten 107 Stimmen) und bescherten der Handwerks­organisation nicht ganz so volle Reihen wie in den Jahren zuvor. Gut gefüllte Auftragsbücher könnten der Grund gewesen sein, dass der eine oder andere keine Zeit gefunden hatte, persönlich zu erscheinen.
Politische Rahmenbedingungen
Ein Jahr ist seit der letzten Mitgliederversammlung (damals ausgetragen in Nürnberg) vergangen. Ein Jahr ist es auch her, dass die letzte Bundestagswahl stattfand. Der gesamte Mittelstand, und ganz besonders das Handwerk, hat nach Obermeiers Worten eine positive Stimmung verbreitet. Völlig anders sieht es bei den Bundespolitikern in Berlin aus. Hier macht Obermeier nur heiße Luft aus, wenn es um die Wahlversprechen geht, die inzwischen eingelöst sein müssten. Der Landesinnungsmeister wörtlich: "Alles, was zur Wahl versprochen wurde, ist auch gebrochen worden." Dabei - und das war eindeutig - unterschied er nicht zwischen den Farben der großen Parteien Schwarz und Rot.
www.fvshk-bayern.de

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: