Werbung

AMK und DMK: Organschaftsvertrag beendet

Die Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK), Mannheim, und die ECHO Kreativplanung GmbH (EKP), Darmstadt, beenden mit Wirkung zum 31.12.2010 einvernehmlich den Organschaftsvertrag über die Fachzeitschrift „DMK die moderne Küche“.

 

Die DMK war seit 1976 das offizielle Organ der AMK. Die Motive, die einst zur Organschaft geführt haben, sind nach einhelliger Meinung von Verband und Verlag aufgrund veränderter Bedingungen in der Medien- wie auch in der Verbandslandschaft entfallen. „Als Verband der gesamten Küchenbranche möchten und müssen wir mit allen relevanten Medien gleichermaßen kommunizieren. Selbstverständlich bleibt die DMK als renommierter Fachtitel auch in Zukunft ein wichtiges Medium für die Pressearbeit der AMK, auch ohne unser offizielles Organ zu sein“, so AMK-Geschäftsführer Frank Hüther. Und Hans-Werner Mayer, Geschäftsführer der EKP, ergänzt: „Wir werden auch weiterhin verfolgen und berichten, wie sich die AMK und alle anderen relevanten Brancheninstitutionen und -verbände für ihre Mitgliedsunternehmen und die Küchenbranche als Ganzes engagieren.“ Seitens der AMK ist nicht beabsichtigt, ein anderes Organ zu installieren. Der Name „DMK die moderne Küche“ bleibt unverändert bestehen und kann von der EKP weiterhin genutzt werden. (dib)

www.amk.de

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: