Olfs & Ringen: Mit Vorschaltgerät bei der Waschmaschine Strom sparen

Die Stiftung Warentest kritisiert, dass viele mit der Energieeffizienzklasse A+++ gekennzeichnete Waschmaschinen zwar mit niedriger Temperatur waschen, dafür jedoch deutlich mehr Zeit beanspruchen. „Die Stromersparnis durch die Anschaffung eines Neugerätes ist demzufolge nicht gravierend“, sagt Olfs & Ringen. Günstiger sei es, das Altgerät auf andere Weise effizienter zu machen: mit dem „Alfa Mix“.

Dabei handelt es sich um ein Vorschaltgerät, das an die Kaltwasser- und Warmwasserleitung angeschlossen ist. Weil das Waschmaschinenwasser zu einem großen Teil nicht mehr mit Strom erwärmt werde, ließe sich der Stromverbrauch im Durchschnitt um 50% reduzieren, sagt Olfs & Ringen und verspricht eine Amortisation „bereits nach kurzer Zeit“. Wer sein Warmwasser mit Erneuerbaren Energien anstatt mit Gas oder Öl erzeuge, könne noch früher profitieren. Der „Alfa Mix“ ist auch einsetzbar bei der Spülmaschine.

Olfs & Ringen, Richtweg 4, 27412 Kirchtimke,
Tel.: 04289 9266-92, Fax: -93,
info@olfs-ringen.de, www.alfa-mix.de

« zurück

Die ikz.de ist das Onlineportal der Zeitschriften IKZ HAUSTECHNIK, IKZ-FACHPLANER, IKZ-ENERGY, IKZ-KLIMA, IKZ-LEBEN und IKZ-PRAXIS.

Herausgeber und Verlag: STROBEL VERLAG GmbH & Co. KG  | Zur Feldmühle 9-11 | 59821 Arnsberg | Tel.: 02931 8900-0 | Fax: 02931 8900-38 | Ust-ID-Nr.: DE 123886345  | Amtsgericht Arnsberg HRA 1077 

Verlagsleitung: Dipl.-Kfm. Christopher Strobel
Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt: Markus Sironi, Chefredakteur / Chief Content Officer

Weitere Titel des STROBEL VERLAGES im Internet: KÜCHENPLANER | Flüssiggas | inwohnen | K&L Magazin