Veit Dennert: Massive Multitasking-Decken – ­Heizen, Kühlen und Belüften inklusive

Mehr Funktionalität, weniger Gewicht: Sowohl im Neubau als auch in An- und Umbauten können massive Systemfertigdecken laut dem Hersteller Dennert mit ihren Vorteilen punkten. Sie sind deutlich leichter als konventionelle Ortbeton- oder Filigrandecken und weisen zusätzliche „innere Werte“ auf – etwa als Raumklimadecke mit integrierter Flächenheizung oder -kühlung bzw. vorgerüstet für den zeitsparenden und wirtschaftlichen Einbau einer kontrollierten Be- und Entlüftung.

Aufbau einer „DX-Therm“-Decke.

Mit den Spannbeton-Fertigdecken „SP-THERM“ lassen sich Spannweiten bis über 13 m realisieren.

Jede Multitasking-Decke wird individuell vorgefertigt. Bereits integrierte Stürze, Rundungen, Durchbrüche für Versorgungsleitungen oder auch passgenaue Auflagen für Treppen sollen den Baufortschritt beschleunigen. „Röhrenförmige Hohlräume, die ebenfalls werkseitig integriert werden, sparen Gewicht und entlasten somit Fundament und Mauerwerk“, erklärt der Hersteller. Zudem erfüllt die „DX-Therm“-Decke alle Anforderungen an den Feuerschutz sowie die Belastbarkeit. Auch die Schallschutzwerte seien deutlich besser als bei vergleichbaren Decken.
Geeignet ist das Konzept, das bereits einmal als Bauinnovation des Jahres ausgezeichnet wurde, für das Einfamilienhaus ebenso wie für den Gewerbebau. Auf Wunsch kann das Rohrleitungssystem, etwa in Verbindung mit einer reversiblen Wärmepumpe, an warmen Tagen zur flächendeckenden Raumtemperierung werden. Bei einer weiteren Ausstattungsoption (DX-AIR) ist bereits alles für eine kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage vorbereitet. Die Auslässe werden in diesem Fall bereits im Werk in den Deckenelementen eingefügt.
Im Bereich von Bürogebäude, Logistik- und Fertigungshallen – wenn große Spannweiten zu überbrücken sind, stellen Spannbetondecken eine bewährte Lösung dar. Auch diese hat das Unternehmen im Programm. Insbesondere, wenn eine freie Raumgestaltung gewünscht und XXL-Spannweiten zu überbrücken sind, bieten etwa die Spannbeton-Fertigdecken „SP-THERM“ zahlreiche Möglichkeiten – Spannweiten bis über 13 m lassen sich realisieren. Auch für diesen Bereich bieten die Decken zusätzliche Funktionalitäten: Das in die Deckenelementen integrierte Leitungssystem ermöglicht das Kühlen und Heizen über die Raumdecke – „und das verbunden mit denkbar kurzen Reaktionszeiten“, wie der Hersteller verspricht.

Veit Dennert KG, Veit-Dennert-Str. 7, 96132 Schlüsselfeld,
Tel.: 09552 71 - 0, Fax: - 187, info@dennert.de, www.dennert.de

« zurück

Die ikz.de ist das Onlineportal der Zeitschriften IKZ HAUSTECHNIK, IKZ-FACHPLANER, IKZ-ENERGY, IKZ-KLIMA, IKZ-LEBEN und IKZ-PRAXIS.

Herausgeber und Verlag: STROBEL VERLAG GmbH & Co. KG  | Zur Feldmühle 9-11 | 59821 Arnsberg | Tel.: 02931 8900-0 | Fax: 02931 8900-38 | Ust-ID-Nr.: DE 123886345  | Amtsgericht Arnsberg HRA 1077 

Verlagsleitung: Dipl.-Kfm. Christopher Strobel
Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt: Markus Sironi, Chefredakteur / Chief Content Officer

Weitere Titel des STROBEL VERLAGES im Internet: KÜCHENPLANER | Flüssiggas | inwohnen | K&L Magazin