PERPETUUM 2016 Energieeffizienzpreis geht an Grundfos GmbH und Deutsche Lichtmiete GmbH

Am 24.2. wurde der PERPETUUM 2016 Energieeffizienzpreis für herausragende Energieeffizienzinnovationen verliehen. Der Jurypreis ging an Grundfos GmbH mit dem Grundfos System "ALPHA3" für den hydraulischen Abgleich. Mit dem Publikumspreis wurde die Deutsche Lichtmiete GmbH mit dem Projekt „Langfristige Vermietung von energieeffizienten LED-Lichtanlagen an Industrieunternehmen, Gewerbe und Kommunen“ geehrt. Die Verleihung fand im Rahmen der Jahresauftaktkonferenz der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF) statt.

Peter Klaus Kölling von der Grundfos GmbH. Bild: DENEFF

Die Gewinner überzeugten nicht nur durch innovative technische Ansätze zur Energieeinsparung, sondern mit neuen Geschäftsmodellen und Produkten, die auf disruptive Art und Weise die Energieeffizienz in Deutschland nach vorne bringen könnten. Während Grundfos zeigte, wie der hydraulische Abgleich von Heizungsanlagen durch Digitalisierung stark erleichtert werden kann, stand bei der Deutschen Lichtmiete GmbH ein neues Geschäftsmodell im Vordergrund.

Carsten Müller, Vorstandsvorsitzender der DENEFF lobte: „Zum Erreichen der Energieeffizienzziele sind bereits viele Lösungen vorhanden. Das heißt aber nicht, dass es nicht noch besser geht. Mit den Möglichkeiten der Digitalisierung und vielen disruptiven Ideen steht hier ein Vulkan vor dem Ausbruch. Die Grundfos GmbH und die Deutsche Lichtmiete GmbH haben dabei beindruckend demonstriert, dass wir längst nicht am Ende der Fahnenstange angelangt sind und wie wir künftig noch schneller, besser und vor allem mitreißender Energie einsparen können.“

Daneben verlieh die DENEFF erstmalig einen Sonderpreis für Nachwuchsprojekte. Wie am Vortag verkündet, ging der PERPETUUM 2016 Energieeffizienz Nachwuchspreis an ein Energiesparprojekt zweier Auszubildender des Möbelbeschlag-Spezialisten Paul Hettich GmbH und Co.KG.

Preisträger Jurypreis:
Grundfos System "ALPHA3" für den hydraulischen Abgleich mit "ALPHA3", "ALPHA Reader" und "GO BALANCE" App – Grundfos GmbH.
Mit dem System Grundfos "ALPHA3" bestehend aus der Hocheffizienzpumpe "ALPHA3", dem Lesegerät "ALPHA Reader MI 401" und der kostenlosen Grundfos "GO BALANCE" App kann der notwendige hydraulische Abgleich schnell und unkompliziert durchgeführt werden. Einfach  die Messung vorbereiten, Daten von Räumen und Heizkörpern erfassen, hydraulischen Abgleich durchführen und den Bericht als Nachweis ausgeben. Ansprechpartner: Peter Klaus Kölling, pkoelling@grundfos.com

Preisträger Publikumspreis:
Langfristige Vermietung von energieeffizienten LED-Lichtanlagen an Industrieunternehmen, Gewerbe und Kommunen – Deutsche Lichtmiete GmbH.
Die Deutsche Lichtmiete konzipiert, baut und installiert energieeffiziente LED-Lichtanlagen für den professionellen Einsatz in Unternehmen und Kommunen. Mit den gemieteten LED-Industrieprodukten können ohne Investition nach Abzug der Mietaufwendungen im Vergleich zu herkömmlicher Beleuchtung 15-35 Prozent Gesamtkosten gespart werden. Die Leuchtkörper stammen exklusiv aus eigener Fertigung in Deutschland (Oldenburg/NI). Ansprechpartner: Marco Hahn, m.hahn@deutsche-lichtmiete.de

Preisträger PERPETUUM 2016 Energieeffizienz Nachwuchspreis:
Auszubildende Marcel Pavel und Henrik Klußmann (Paul Hettich GmbH & Co.KG) für die Optimierung einer Pulverlackiermaschine. Die beiden Azubis aus dem dritten Lehrjahr entwickelten selbständig eine bedarfsgerechte Steuerung für eine Pulverlackieranlage. Ihr Arbeitgeber spart nun jährlich 192 000 kWh Strom und damit fast 50 000 Euro Kosten im Jahr ein. Die Maßnahme rechnete sich bereits nach einem Monat und eignet sich auch für andere Standorte des Unternehmens. Ansprechpartner: Frank Fischer, Frank_Fischer@de.hettich.com

« zurück

Die ikz.de ist das Onlineportal der Zeitschriften IKZ HAUSTECHNIK, IKZ-FACHPLANER, IKZ-ENERGY und IKZ-PRAXIS.

Herausgeber und Verlag: STROBEL VERLAG GmbH & Co. KG
Postfach 5654 | 59806 Arnsberg | Tel.: 02931 8900-0 | Fax: 02931 8900-38

Verlagsleitung: Dipl.-Kfm. Christopher Strobel
Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt:
IKZ-HAUSTECHNIK und IKZ-FACHPLANER: Markus Sironi, Chefredakteur
IKZ-ENERGY: Hilmar Düppel, Chefredakteur 
IKZ-PRAXIS: Detlev Knecht, Chefredakteur

Weitere Titel des STROBEL VERLAGES im Internet: KÜCHENPLANER | Flüssiggas | inwohnen | K&L Magazin