Kampmann: Bodenkanal für große Bürokomplexe

Im modernen Verwaltungs- und Wohnungsbau und anderen Gebäuden mit hohem Glasflächenanteil sind Heizflächen vor Fenstern aus optischen Gründen oftmals nicht akzeptabel, weiß Kampmann aus Erfahrung. Gleichzeitig würden die Bedürfnisse der Raumnutzer an die Raumästhetik steigen.

Für Bauvorhaben, in denen aus Platzgründen eine übliche Unterflurlösung nicht möglich ist, hat das Unternehmen „Katherm QK nano“ entwickelt. Denn der Kanal misst lediglich 70 mm in der Höhe und 165 mm in der Breite.
Die Luft wird vom EC-Querstromventilator raumseitig angesaugt und über den parallel angeordneten Konvektor geführt. Der fensterseitig angeordnete Konvektor soll die Kaltluft abschirmen, sodass die warme Luft „ohne Zugerscheinungen“ in den Raum eingebracht wird.
Drei Regelungsausführungen sind möglich: Die 24-V-Variante erlaubt die direkte Anbindung an eine bauseitige GLT. Für die stufenlose Regelung mit 230-V-Spannung steht eine elektromechanische Regelungsmöglichkeit über Raumthermostat oder alternativ das „Kacontrol“-Regelungssystem zur Verfügung.

Kampmann GmbH, Friedrich-Ebert-Str. 128-130, 49811 Lingen,
Tel.: 0591 7108-0, Fax: -300,
info@kampmann.de, www.kampmann.de

« zurück

Die ikz.de ist das Onlineportal der Zeitschriften IKZ HAUSTECHNIK, IKZ-FACHPLANER, IKZ-ENERGY, IKZ-KLIMA, IKZ-LEBEN und IKZ-PRAXIS.

Herausgeber und Verlag: STROBEL VERLAG GmbH & Co. KG  | Zur Feldmühle 9-11 | 59821 Arnsberg | Tel.: 02931 8900-0 | Fax: 02931 8900-38 | Ust-ID-Nr.: DE 123886345  | Amtsgericht Arnsberg HRA 1077 

Verlagsleitung: Dipl.-Kfm. Christopher Strobel
Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt: Markus Sironi, Chefredakteur / Chief Content Officer

Weitere Titel des STROBEL VERLAGES im Internet: KÜCHENPLANER | Flüssiggas | inwohnen | K&L Magazin