Werbung

Wöhler-Startercamp: Lernen, Austauschen, Spaß haben

Die erste Starter-Gruppe kurz vor dem Start

mit der Antonov.

22 Starter trafen sich beim Wöhler Starter Camp zum Lernen, Austauschen und Spaß haben.

 

Wer mit beiden Beinen fest im Berufsleben steht, darf auch mal abheben. Das galt im Juni für junge Fachhandwerker, die Mitglied des Wöhler Starter-Programms sind. Das kostenfreie Programm der Wöhler Technik GmbH unterstützt seit zwei Jahren Auszubildende, Gesellen und Meis­terschüler mit Schulungen, Webinaren und Materialien zu Fachthemen der Branche.
22 Junghandwerker hatten die Teilnahme am zweiten Starter-Camp gewonnen, das diesmal am Flughafen Paderborn Lippstadt stattfand. In verschiedenen Seminaren beschäftigten sie sich mit Fachthemen rund um Heizung, Lüftung, Trinkwasser und Luftdichtheit von Gebäuden. Am Samstag vermittelten die Referenten die Theorie, am Sonntag übte der Handwerker-Nachwuchs das Erlernte in den Wöhler-Praxisräumen ein. Zwei Vertreter der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe beantworteten zudem Fragen zum Thema Weiterbildung und Bafög.
Trotz des umfassenden Rahmenprogramms blieb genug Zeit zum Kennenlernen, Austauschen und für Action. Mit einer Antonov, dem größten im Einsatz befindlichen Doppeldecker der Welt, starteten die Teilnehmer zum Rundflug über das Paderborner Land.
Wöhler hat angekündigt, auch in diesem Jahr die 15 besten Gesellen und die 15 besten Meister mit einem Gutschein über 50,– Euro von einem Online-Versandhändler zu belohnen. Frisch gebackene Gesellen und Meister haben noch bis Ende August Gelegenheit, ihr Zeugnis bei Wöhler einzureichen. Informationen dazu sowie zum Starter-Programm gibt es unter starter.woehler.desowie telefonisch unter 02953 73222.

www.woehler.de

 

Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: