Werbung

Erfolgreicher Dauerversuch: Brennstoffzelle läuft seit 10 Jahren

Jülich.  Seit nunmehr 10 Jahren liefert eine von Jülicher Wissenschaftlern entwickelte Hochtemperatur-Brennstoffzelle in einem Langzeitversuch Strom. 

SOFC-Rekord-Brennstoffzellen-Stack am Forschungszentrum Jülich. Bild: Forschungszentrum Jülich/R.-U. Limbach

 

Der Brennstoffzellen-Stack ging am 6. August 2007 in Betrieb und besteht überwiegend aus Komponenten, die die Wissenschaftler des Forschungszentrums selbst entwickelt haben. Seit über 20 Jahren forschen sie an der SOFC, so die Abkürzung für "Solid Oxide Fuel Cell", zu Deutsch "Festoxid-Brennstoffzelle", und haben in diesem Zeitraum nach eigenem Bekunden 95 Patente erhalten.
Keramische Hochtemperatur-Brennstoffzellen erzielen hohe Wirkungsgrade und gelten als wartungsarm. Damit sind sie insbesondere für Anwendungen zur stationären Energieversorgung geeignet, beispielsweise für Anlagen in Haushalten und kleinen Betrieben, aber auch für Großfahrzeuge wie Lkws, Züge und Schiffe. Sie arbeiten bei Temperaturen von 600 bis 1000°C.

www.fz-juelich.de

 

Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: